Kommunen

Unsere Gesellschaft versteht sich als zuverlässiger und strategischer Partner aller hessischen Kommunen. Wir arbeiten haushalts- und vergaberechtskonform. Mehr als die Hälfte aller hessischen Kommunen nutzt bereits unser vielfältiges Dienstleistungsangebot zur Stärkung ihres Standortes im regionalen Wettbewerb. Wir freuen uns darauf, auch Ihre Kommune mit unserem Know-how rund ums Grundstück unterstützen zu dürfen!

Entwicklungsmaßnahmen

Positive Impulse für Hessens Städte 

Erreichen Sie Ihre städtebaulichen Ziele mit professioneller Unterstützung! Als Entwicklungsträger kennen wir uns mit den verschiedensten städtebaulichen Entwicklungsmaßnahmen bestens aus und betreuen diese gemäß §§ 165 ff. BauGB – in der Regel auf der Grundlage von Treuhänderverträgen. Diese Maßnahmen haben eine besondere Bedeutung für die Entwicklung der Kommunen und sind damit von öffentlichem Interesse. 

Die häufigsten Ziele städtebaulicher Entwicklungsmaßnahmen sind:

  • Deckung eines erhöhten Wohn- und Arbeitsstättenbedarfs
  • Errichtung von Gemeinbedarfs- und Folgeeinrichtungen
  • Wiedernutzbarmachung von brachliegenden Flächen

Der Gesetzgeber stellt hohe Anforderungen an die Durchführung städtebaulicher Entwicklungsmaßnahmen. So muss zum Beispiel die einheitliche Vorbereitung und auch die zügige Durchführung gewährleistet sein. Wenn es notwendig ist, beteiligen wir uns bis zur Verwertung der Grundstücke an der Zwischenfinanzierung der anfallenden Kosten.

Innenentwicklung

Das Potenzial von innerörtlichen Flächen effektiv nutzen

Ihre Kommune möchte den zukünftigen Flächenbedarf durch die Nutzung von innerörtlichen, bereits erschlossenen Flächen decken und auf die Ausweisung von Siedlungserweiterungsflächen auf der „Grünen Wiese“ weitestgehend verzichten? Wir unterstützen Sie bei der Umsetzung mit der richtigen Strategie!

Zur Beseitigung von städtebaulichen Missständen oder zur Revitalisierung von Leerständen erstellen wir funktionale sowie wirtschaftliche Konzepte. Des Weiteren entwickeln wir für Sie Strategien, wie Sie die angestrebten Entwicklungen in Ihrer Kommune erfolgreich realisieren können. Das Ziel ist es, die gewünschte städtebauliche Neuausrichtung, gegebenenfalls auch ohne den Einsatz von Fördermitteln, über einen mittelfristigen Zeitraum realisieren zu können.

Demografischer Wandel

Mit der HLG den demografischen Veränderungen entgegenwirken

Hessens Bevölkerung wächst. Gingen die Prognosen der letzten Jahre noch von einem deutlichen Bevölkerungsrückgang in den nächsten Jahrzehnten aus, kann man heute feststellen, dass ein deutlicher Bevölkerungsanstieg zu verzeichnen ist. Gleichzeitig registrieren wir aber regionale Disparitäten mit einem starken Wachstum der urbanen Räume Südhessens und einer weiteren punktuellen Entleerung einiger Regionen des ländlichen Raumes in Nord- und Mittelhessen. Zudem verändert sich die Alterszusammensetzung der Bevölkerung, der Anteil der älteren Menschen nimmt zu. 

Die hessische Stadtentwicklungspolitik, und damit das Handeln unsererer Gesellschaft als staatliche Treuhandstelle, zielt auf eine nachhaltige und integrierte Entwicklung der Kommunen ab, insbesondere auch im ländlichen Raum. Hierbei spielen der demografische und wirtschaftsstrukturelle Wandel ebenso eine wichtige Rolle wie die Anforderungen des Klimaschutzes. In diesem Zusammenhang bieten wir den Kommunen wertvolle Hilfestellungen an.